Freitag, 8. Mai 2015

Cool gepacht

So lange war es ruhig, aber ich habe kaum noch Zeit was zu schreiben...


Mein Großer ist nun 18 Jahre alt geworden und eine ganz besondere Überraschung wollte ich ihm machen. Sehr persönlich und sehr individuell sollte es sein.

Warum nicht mal Patchwork für Große - aus seinen zu klein gewordenen T-Shirts. ;)

Ich finde es ist sehr cool, sehr einmal und richtig toll geworden. Er hat sich sehr gefreut.










Ab zum Freutag und zum Creadienstag damit.

Dienstag, 24. März 2015

Nähnadelkissen



Letztes Jahr konnte ich ein tolles Kissen eintauschen. Mit dem kann man Ordnung ist seine Nähnadeln bringen.

Ich kann mir leider nie merken, was ich gerade in meiner Maschine habe, und schon gar nicht, was ich noch an Vorrat habe.

Nun ist Ordnung. Ich liebe dieses Kissen.



Und da ich die so praktisch finde, würde ich sie gern verschenken wollen. Leider habe ich keine Stickmaschine. Aber Buchstaben, kann ich auch.

Zuerst zeichnete ich mir vor, wohin welche Linien kommen.


Dann schön ordentlich nachnähen. Die Nadelbezeichnungen und die Nadelstärken aufnähen.


Das sieht doch gar nicht so schlecht aus. Ich glaube ich muss die Buchstaben noch etwas schicker entfusseln. Leider sind die Zahlen auch schräg geworden. Das ist deutlich verbesserungswürdig. ;)

Ich werde einen 2. Versuch starten. Aber machbar ist es, so ein tolles Nadelsortierkissen zu nähen, ohne Stickmaschine ;)


Ab zu Creadienstag.

update:

Es ist fertig genäht und gestopft.


Obwohl es nicht perfekt ist, freue ich mich. :)

Ab zum Freutag damit.


Donnerstag, 19. März 2015

Grau muss nicht trist sein


Ich liebe grau.

Grau ist für mich freundliches schwarz.
Grau passt immer.
Grau kann fröhlich sein.


Und ich liebe gelb.

Gelb ist Freude.
Gelb macht gute Laune.
Gelb ist Sommer.

Nur tragen kann ich Gelb nicht wirklich... Knall gelbe Shirt lassen mich irgendwie krank aussehen.


Ich habe mich für einen grau weiß geringelte Lady Rose mit großer gelber Applikation entschieden. 




Dazu habe ich gelbe Paspeln eingenäht. Oder man kann auch sagen Doppelbündchen.



Mein Ergebnis.
Leider noch unangezogen, aber das hole ich umgehend nach.


Gezeigt bei RUMS und Creadienstag

Mittwoch, 25. Februar 2015

News, neu etikettiert und nun wird auch noch verlost...

Ui.... heute will ich viel abarbeiten... Mal schauen ob ich das gut miteinander verbunden bekomme.

Ich habe ein Musterset von Klebeetiketten der Firma Avery Zweckform gewonnen. Es handelt sich hierbei um Universal-Etiketten mit einer stärkeren Klebekraft. 55 % sind versprochen.

Hier einmal ein Auszug aus der Produktbeschreibung von Averry Zweckform:

"Die weißen, permanent haftenden Universal-Etiketten 3681 im Format 97x42,3mm von AVERY ZWECKFORM eignen sich z.B. als Namensetikett oder für die DP Internetmarke (300 Etiketten/Packung). Sie können sich auf einen staufreien Druckerdurchlauf ohne Klebstoffablagerungen verlassen. Druckerdurchlauf für Laserdrucker getestet und bestätigt durch den TÜV SÜD. Jetzt mit verbesserter Qualität: 55% stärkere Klebkraft als bisher auf allen gängigen Oberflächen! Universaletiketten für jeden Bedarf mit einem gestochen klaren Druckbild ohne Verwischen - durch beste Tonerverankerung. Umweltfreundlich, FSC® zertifiziert, chlorfrei gebleicht. Gestalten und drucken Sie Ihre Aufkleber schnell und einfach - mit den kostenlosen Avery Zweckform Etiketten Vorlagen und Software-Lösungen unter www.avery-zweckform.eu/print oder den im Microsoft® Office Paket integrierten Basis-Vorlagen. Schnelle Anwendung dank Quickpeel™Abziehhilfe. Geeignet für alle gängigen Laser/Farblaser- und Inkjetdrucker und Farb/Kopierer"

Ich habe mir meine eigenen Adressetiketten erstellt. Mit Hilfe der angepriesenen Software ist das wirklich gar kein Problem. Hier gehts direkt zur Software.

Aber nun möchte ich euch meine Etiketten zeigen. Sie kommen ab sofort zum Einsatz. 


Ich finde sie total schön. 

Und wie man darauf auch sieht, habe ich mir nun eine Facebook-Seite angelegt. Darauf werden alle genähten Unikate präsentiert, die in den Verkauf gehen. Wer schauen mag, hier ein direkter Link dahin. Mein Blog bleibt bestehen, hier wird es weiterhin private Dinge zu sehen geben.



Und zu guter Letzt, darf ich 3 Probepakete von Avery Zweckform verlosen. 

Schreibt mir bis zum Sonntag, den 1.März einen Kommentar, was ihr mit den Etiketten machen würdet. Bitte eine eMail-Adresse dazu, Die Gewinner werden benachrichtigt.

Jeder Tester hat eine weitere Gewinnchance direkt bei Avery Zweckform. Mehr dazu dann beim Gewinn.



Viel Glück.

Juhu!!!

3 Kommentare = 3 Gewinner: Petra (deine Adresse brauch ich noch), Désirée und Beatrice

Herzlichen Glückwunsch, die Etiketten gehen schnellstmöglich an euch raus.

Dienstag, 17. Februar 2015

Helau!!!!

Heute ist Fasching in der Schule.

ja.. auch in Mitteldeutschland feiert man den ;) Nur deutlich kleiner.

Mein Sohn wollte gern ein Ninja sein. Es gab ganz klare Vorstellungen: schwarz mit rote Bänder.



Das zeig ich heute zum Creadienstag

Donnerstag, 15. Januar 2015

Ahoi

mitten im Winter.

Der Weihnachtsmann hat mir im letzten Jahr neue Nähhelferchen gebracht. Eine ganzes Kistchen voller kleiner roter Clips. Diese ersetzten nun immer öfter meine Nadeln. Sehr praktisch. Vor allem übersehe ich sie wirklich nicht an der Ovi. Meine Messer sind mir sehr dankbar.

Kennt Ihr diese? Probiert sie mal aus. Ich bin begeistert.




Nun aber mein neues Shirt: eine weitere Lady Rose - ganz maritim.




Das nächste Mal gibt es einen neuen Schnitt. Es ist schon gedruckt, ich warte noch auf meine neuen Stoff.

Heute gezeigt bei RUMS und Meertje.

Wenn dass kein Grund zur Freude ist.



Donnerstag, 8. Januar 2015

Lady Rose meets Design von Andrea Lauren

Ach... wie liebe ich den Schnitt von Mialuna. Lady Rose ist perfekt für mich und so ist es auch nicht verwunderlich, dass ich nun öfter mal eine Lady Rose präsentiere.

Hier nun eine Version aus dem super weichem Sweat designe by Andrea Lauren. Wirklich - ein echt toller Stoff für die Damenwelt. Nicht so verspielt bunt, aber auch wahrlich nicht langweilig. Kombiniert habe ich den mit dem passenden Sweat in wollweiß.


Als Kordelband habe ich ein Santinband gewählt. Daran habe ich schwarze Kordelenden geknotet. So passt das - trotz oder gerade wegen den Kontrast - wunderbar zum Shirt.

Aber seht und urteilt selbst:




Das ist mein Einstand für 2015 bei RUMS.