Montag, 5. Mai 2014

It's partytime

Juhuuuu! Der nächste Geburtstag steht an und nun endlich werde ich dafür eine Partygirlande nähen.

Mein Restekorb wird mir dankbar sein und sicher ist sie ein ganz toller Eyecatcher.

Zuerst habe ich mir ein SM gebastelt. Das ist ganz einfach. Man braucht sich nur zu überlegen wir groß man die einzelnen Wimpel haben möchte. Meine sind an der kurzen Seite 10cm lang und an den langen Seiten 13cm lang. Ich spiegle mein SM an einer der langen Seiten, so habe ich beide Seiten schön. ;) Und mittig nun eine "Bügelfalte".

Dann ran an Restekorb und munter ausschnippeln. Ich habe 23 Wimpel zugeschnitten, das sollte erstmal reichen. Als nächstes wird das Bügeleisen angeheizt und in der Zwischenzeit habe ich Verzierung, wie Reste von Webbändern, Bommelborten, Spitze, Litze, Knöpfe, Glitzersteine und schnike Häkelblumen rausgekramt.

So Bügeleisen ist startklar, also ran und die Wimpel rechts auf rechts so falten und bügeln, dass Wimpel entstehen. Alle! Nicht schummeln.

Danach kannst Du die Verzierungen anstecken, aufnähen und befestigen. Denk daran, das die Schmuckdinge zum Schluss auf der rechten Seite zu sehen sein sollen. Dann erst wird die lange Seite vernäht. Oben (an der kurzen Seite) bleiben die Wimpel offen. Das ist die Wendeöffnung.

Nun alle wenden und schön ordentlich bügeln. Ein Baumwollschrägband mittig falten und mit bügeln. Die einzelnen Wimpel werden nun nacheinander, bunt gemischt, gleichmäßig daran festgesteckt. Am Anfang und an Ende das Schrägband länger lassen. Farbgleich über das Schrägband nähen und fertig ist die Girlande.







So, nun kann gefeiert werden!

Und ab zum Creadienstag damit. Da geh ich nun erstmal ausgiebig stöbern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen