Dienstag, 23. September 2014

Betonierte Blätter soll Deko sein?

In Amerika und Schweden längst Kult, hält auch hier in Deutschland das Beton-Fieber Einzug.

So auch bei mir. 

Öfter schon habe ich Postings über selbst gegossenen Teelichter, Blumenkübel oder Blattdeko gesehen. Das musste ich unbedingt probieren. Jetzt im Herbst ist es auch Zeit für einen passende Deko vor meiner Eingangstür.

Mein Mann hat mir freundlicher weise Fertigbeton gestellt. Den braucht man nur noch mit Wasser anrühren. Als "Form" mussten die letzten Rhabarberblätter herhalten.




Ich bin ganz begeistert wie schön die Blattadern zu sehen sind. Selbst die ganz kleinen.

Jetzt müssen wir nur noch ein bisschen Deko sammeln.



gezeigt bei: CreadienstagKopfkino und bei MMi

Dienstag, 16. September 2014

Pimp a Shirt

... war das Einstiegsmotto an meinem männerfreien Nähsamstag!!!

:) :) :)



Bei Tchibo stolperte ich Anfang letzter Woche über die Krativangebote. Wirklich angetan haben es mir die Textilsprühfarben. Das ist doch mal was tolles zum Selbermachen.

Textilmalstifte sind nur mäßig gut und bei Farbe und Pinsel hat mich das Ergebnis nie wirklich überzeugt.

Also noch schnell eine Biege in den Klamottenladen und ein weißes Shirt gekauft. Für mich gab es keins... Dann eben für Junior. Eins sollte erstmal reichen.

In der Verpackung sind 6 Farben, darunter auch einmal Silberglitzer, 4 Schablonen mit verschiedenen Motiven. Ich habe mich für etwas Cooles für halbgroße Jungen entschieden.

Motiv platzieren, Schablone auflegen und ringsherum gut fixieren. Ich habe alles Großzügig mit Zeitungspapier ausgelegt. Die Einrichtung soll ja verschont bleiben.

Dann nur noch für eine Farbe entscheiden, kräftig durchschütteln und los geht's.




Das macht wirklich Spaß und ich finde das Ergebnis auch echt saucool!




Junior findet das auch. Ganz bereitwillig ging es zum Footoschooting.






Habt ihr schon einmal mit Stofffarbe gewerkelt? Ich denke das tue ich doch öfter mal.

PS: Mein Mann hat sich über die blauen und schwarzen Farbspritzer auf unserem Esstisch muckiert.... ;)

So das stelle ich nun beim Creadienstag, bei Kopfkino und bei made4boys vor.

Freitag, 12. September 2014

Freutag!!!!

Jaaa... heute ist Freutag. Vorfreutag!

Morgen habe ich sturmfrei. Meine Männer sind den ganzen Tag unterwegs. Ich liebe sie ja wirklich unendlich, aber einen ganzen Tag frei und nur Zeit für mich finde ich auch mal ganz wunderbar...

Heute Abend schon werde ich Schnittmuster suchen, zuschneiden, Pläne schmieden.

Und morgen verkrame ich das ganze Haus mit Stoff!!!!! :D




Ab zum Freutag damit und mal schauen über was sich die anderen Mädels freuen.

Mittwoch, 10. September 2014

Selbermach-Hoodie

Alles für Selbermacher hat vor einiger Zeit einen Selbermach-Hoodie auf den Nähmarkt gebracht. Es gibt diesen als Jungen- und Mädchenversion und auch jeweils als "Schmalhans-Version". Diese haben wir gewählt.

Als Stoff habe ich meine Errungenschaften aus dem Lillestoff-Werksverkauf angeschnitten. Der Biostoff "Skateboard" gemixt mit Jersey von Trigema und Buttinette.


Und ohne Schnittabänderung geht gar nichts ;)

Die Ärmelbündchen habe ich um die Hälfte verkürzt. Den Ärmel dementsprechend länger gemacht.


Ein toller Schnitt. Er passt ganz ausgezeichnet und auch der Halsausschnitt ist nicht so weit. Shirts mit diesem Schnitt wird es sicher noch ein paar geben.


Vorgestellt: made4boyskiddikrammeertje

Mittwoch, 3. September 2014

Mein Stoffschrank platzt...

aus allen Nähten.

Darin sind auch einfach zu viele kleinere Stoffstücke, die nicht mehr komplett für ein Vorhaben reichen, aber auch wirklich noch zu groß zum Aussortieren sind.

Dabei sprang mir ein dicker kuschlig weicher grauer Sweatrest ins Auge und ein knallbunter Jersey mit Skulls. Aus den Sweatstoff hatte ich mir vor geraumer Zeit mal eine Jacke (hier kannst Du sie ansehen) genäht. Die liebe ich sehr. Sie ist so schön kuschlig innen. Besonders angenehm morgens, da es doch schon etwas frischer ist. Vom bunten Jersey hatte ich mal ein Sweatshirt für Junior genäht.

So also raus mit den Resten aus dem Schrank und Schnittmuster durchwühlen.

Ich habe mich für Letz Fetz entschieden. Das sieht doch ziemlich cool aus. Ich habe es schon so lange und noch nie genäht.

Beim Zuschneiden musste ich feststellen, dass die Jacke aus einer Innen- und Außenjacke besteht. Das hab ich mir weggespart. Zum einen reichte mein Material nicht, zum anderen ist sie Kuschelseite vom Sweat "verloren". Die Fronttasche mag ich auch nicht. Stattdessen habe ich Applikationen gebastelt. Ja und für's Bündchen hat es auch nicht mehr gereicht ;) Das habe ich mit einem elastischen Schrägband eingefasst.


 Den Übergang von Kapuze zum den Körperteilen habe ich mit einem Schrägband eingefasst. Und ich habe an den Aufhänger gedacht!!! *freu*

 
Detailbild zur Applikation vorn.


Detailbild der Applikation auf den Rücken


 Und angezogen sieht er auch toll aus.


Vorgestellt bei: Frollein Pfaumade4boys,

Montag, 1. September 2014

Herbstjacke für Junior

In der letzten Ottobre Kids ist ein tolles Schnittmuster für eine Herbstjacke. Schon beim ersten durchblättern der neues Ausgabe war klar: Die nähe ich für Junior.

Es hat ein paar Tage gedauert. Und ich habe ein paar Extras eingebaut. Sowie die Doppelbündchen - die finde ich einfach schöner und wärmer, die neongelben Paspeln und in der Kapuze habe ich statt Ösen und Gummischnüre, ein Gummiband eingenäht.

Ich finde das Ergebnis ist wirklich gelungen.

Oberstoff: Staars von farbenmix
Innenstoff: Kuschelsweat


Und Tragebilder mit Model ;)





Ich zeige sie bei made4boysSternenliebeFrl. RohmilchCreadienstagKopfkinoMeertje